Hier ist er: mein erster Blog, eine virtuelle Verbindung in die Welt, die Spielwiese für mein Diplom. Ich starte den Versuch, getreu dem Thema “partizipatorisches Design”, meine theoretische Arbeit komplett über den Blog abzuwickeln und so gleichzeitig eine Basis für den praktischen Entwurf zu schaffen, denn Sie alle sollen ja in Zukunft teilhaben – am Designprozess, an den Details, die Sie sich selbst optimieren, an der Umsetzung bzw. Produktion – so Sie denn möchten. Weitere Einführungen in den thematischen Zusammenhang finden Sie in den entsprechenden Kategorien.

Dieser Blog ist ein Versuchslabor für das Partizipieren im Allgemeinen und zielt auf ein Ergebnis im Speziellen. Es stehen Fragen wie “Möchte der Endverbraucher überhaupt in den Designprozess eingreifen?”, “Wo liegen gestalterische Kompetenzen des Design-Laien?”, “Wo bewegt sich unsere Gesellschaft hin?” im Raum, um einige Beispiele zu nennen. Ob bei diesem Experiment gültige Antworten entstehen oder sich heiße Diskussionen entfachen, wird sich zeigen.

ENGAGEMENT GEFRAGT!
Wer Interesse hat, ist herzlich eingeladen, sich zu registrieren und zu partizipieren!